Curriculum Vitae

geboren 1975 in Bern und aufgewachsen im Tessin,  studierte an der Musikhochschule in Lugano bei Carlo Chiarappa bis zum Lehrdiplom. Danach folgten am Consérvatoire de Lausanne das Konzertreifediplom bei Pierre Amoyal und die Musique de Chambre-Virtuosité  bei  Patrick Génet. Das Solistendiplom erlangte er 2002 an der Musikhochschule Luzern bei Giuliano Carmignola.  

Er belegte Meisterkurse am Mozarteum Salzburg und in Paris bei Gérard Poulet. 

Prägend war die enge Zusammenarbeit mit dem Schweizer Komponisten Alfred Knüsel.  

 

2002 Interim beim Tonhalleorchester Zürich. 2003-2008 fixes Mitglied der Festival Strings Lucerne. Aktive Konzertätigkeit in Duo-, Trio- und Quartettformationen.  

Mehrere CD- Aufnahmen (u.a. für SONY Classical, CLASSIC 2000, OEHMS Classic, ARTE NOVA...). 2007 spielte er für Classic 2000 die Erstaufnahme der drei Violinkonzerte von Alfred Knüsel mit dem Serenade Chamber Orchestra von Yerevan ein. 

Mitgewinner von internationalen Preisen in der Kategorie Kammermusik  (1. Preis Stresa und Ispra).  

 

Rege Konzerttätigkeit als Solist mit verschiedenen Orchestern im In- und Ausland, u.a.  Filarmonici di Verona, Luzerner Sinfonieorchester und Serenade Chamber Orchestra Yerevan, Armenien.  

Unterrichtet an der Musikschule Hergiswil NW und an der Musikschule Malters. 

 

Yvo Wettstein spielt eine sehr seltene Violine von Giuseppe Scarampella von 1871.

© erstellt von B16

kontakt

076 372 58 09

wettsteinyvo@gmx.ch

This site was designed with the
.com
website builder. Create your website today.
Start Now